Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 28.03.2019

Polizeibericht vom 28.03.2019

Polizeibericht

28.03.2019 | Rummelsburg: Zelte in Brand gesetzt

Gestern am frühen Nachmittag brannten in Rummelsburg zwei Zelte. Gegen 14.25 Uhr wurden auf einem von Obdachlosen genutzten Zeltplatz an der Kynaststraße Ecke Hauptstraße zwei brennende Zelte festgestellt. Feuerwehrleute löschten die Flammen. Das Zweimannzelt und das Gemeinschaftszelt wurden vollständig zerstört. Die Ermittlungen zum Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung führt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin.

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.