Donnerstag, 25. April 2019
Home > Bauen > Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit am Bebauungsplan 11-163

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit am Bebauungsplan 11-163

Gewerbepark Buchberger Straße

Im Bebauungsplanverfahren „Gewerbepark Buchberger Straße“ ist nach dem Bundesbaugesetz eine formelle Bürgerbeteiligung vorgeschrieben, die vor allem alle Anlieger, Betroffenen, Nachbarn und Rechtsträger beteiligen soll. Der Bebauungsplan soll die städtebauliche Neuordnung baurechtlich festschreiben.

Das Bezirksamt Lichtenberg hat dazu die „Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit am Bebauungsplan 11-163 gemäß § 3 Abs. 1 BauGB“ gestartet:

„In der Zeit vom 25. März 2019 bis einschließlich 25. April 2019 liegt im Bezirksamt Lichtenberg der aktuelle Bebauungsplanentwurf 11-163 „Gewerbepark Buchberger Straße“ öffentlich aus.

Interessierte können die Pläne und Entwürfe einsehen. Ziel der Planung sind die Festsetzung eines Gewerbegebiets nach § 8 BauNVO, die Gliederung des Gewerbegebiets nach städtebaulichen Gesichtspunkten, die Sicherung von Verkehrsflächen und die Sicherung einer öffentlichen Grünfläche.

Sie können die Pläne und Entwürfe einsehen und nach Erläuterung der Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planungen Äußerungen hierzu abgeben. Das Anhörungsergebnis wird in die weitere Planung einfließen.

Der Bebauungsplanvorentwurf kann auch ab dem 25. März 2019 auch im Stadtteilzentrum Kiezspinne, Schulze-Boysen-Str. 38, 10365 Berlin, sowie im Internet eingesehen werden auf https://www.mein.berlin.de oder https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/auf-einenblick/buergerservice/bauen/bebauungsplaene.

Ort: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Abt. Stadtentwicklung, Soziales, Wirtschaft und Arbeit, Stadtentwicklungsamt – Fachbereich Stadtplanung, Alt-Friedrichsfelde 60, 10315 Berlin, Haus 2, Raum 2.1304, Tel. 90296-6466, Fax 90296-6409.
Zeit: 25. März 2019 bis einschließlich 25. April 2019, jeweils Montag bis Mittwoch von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr, Donnerstag von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr, Freitag von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb dieser Sprechzeiten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage des § 3
Baugesetzbuch in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e Datenschutz-Grundverordnung und Berliner Datenschutzgesetz. Die Angabe Ihrer personen-bezogenen Daten/ Email-Adresse dient ggf. der weiteren Kommunikation. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der „Information über die Datenverarbeitung im Bereich des Bebauungsplanverfahrens“, die vor Ort bereitgehalten wird.“

Weitere Informationen
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung, Soziales, Wirtschaft und Arbeit
Birgit Monteiro
Telefon: (030) 90296-8000 | E-Mail

Quelle: Pressemitteilung Bezirksamt Lichtenberg | 21.03.2019

* Hinweis: die Pressemitteilung des Bezirksamtes enthält einen toten Link zum B-Plan-Entwurf.

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.