Mittwoch, 02. Dezember 2020
Home > Berlin > „Stadt in der Stadt“: Ringsiedlung Siemensstadt & das Corbusierhaus

„Stadt in der Stadt“: Ringsiedlung Siemensstadt & das Corbusierhaus

Corbusierhaus (Unité d’Habitation)

Welche Herausforderungen stellte der Wohnungsbau im Zeitalter der modernen Architektur? Wie wurde zu dieser Zeit Wohnraum in Berlin geschaffen? Welche Konzepte veränderten das Bauen?

Anhand der Ringsiedlung Siemensstadt und dem Berliner Corbusierhaus werden zwei Konzepte des Städtebaus miteinander verglichen. Obwohl fast 30 Jahre Bauzeit zwischen den Gebäuden liegen, verbinden konzeptionelle Ideen die Siedlung von bekannten Architekten wie Hans Scharoun, Walter Gropius und Otto Bartning mit dem Gebäude von Le Corbusier. Die Ausstellung untersucht Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Konzepte modernen Bauens.

Ausstellung: „Stadt in der Stadt“:
Die Siemensstadt und die Unité d’Habitation im Vergleich
14.November – 31.Dezember 2020

ÖFFNUNGSZEITEN:
Um den aktuell geltenden Corona-Maßnahmen gerecht zu werden, ist die Ausstellung so konzipiert, dass sie durch die Fensterfronten des Gebäudes (von außen) einsehbar ist.Besucher*innen können so zu jeder Uhrzeit die Ausstellung besuchen.

Infostation Siemensstadt | Goebelstraße 2 | 13627 Berlin