Donnerstag, 17. Oktober 2019
Home > Aktuell > Orgelsommer in der Erlöserkirche

Orgelsommer in der Erlöserkirche

Schuke-Orgel in der Erlöserkirche, Nöldnerplatz

Die Tradition des „Orgelsommers“ wird in der Erlöserkirche schon seit Jahrzehnten gepflegt. Auch in diesem Jahr ertönt die klangschöne Schuke-Orgel wieder während der heißen Sommerabende. Die Orgel wurde 1940 von den Orgelbauerbrüdern Karl und Hans-Joachim Schuke aus Potsdam im Jahre erbaut. Ihr breites Klangspektrum eignet sich hervorragend für die Interpretation von Werken der verschiedensten Stilrichtungen.

Die Orgel ist im Jahr 2010 grundlegend saniert worden. Die geleisteten Reparaturen machten jedoch nur etwa 40 Prozent des Gesamt-Sanierungsbedarfes aus. Im nächsten Jahr wird eine Fortführung der Sanierung geplant. Die Kirche freut sich über alle Spenden hierzu, die über das Kirchenbüro abgewickelt werden können.

Die Konzerte während des Orgelsommers finden bei freiem Eintritt statt, am Ausgang wird jeweils eine Spende für die Musikdarbietung erbeten.


4. Juli bis 22. August 2019, jeweils donnerstags 20 Uhr
Orgelsommer in der Erlöserkirche

1. August: Stefan Kircheis: Buxtehude, J.S.Bach, Dupré
8. August: Lena Spohn, Sopran, Ulrich Pakusch, Orgel: J.S.Bach, Reger, Wagner
15. August: Tobias Berndt: J.S.Bach, Lemmens, Vierne
22. August: Matthias Elger: Franck, Lefébure-Wély

Eintritt frei, Spenden erbeten.

Erlöserkirche | Nöldnerstr. 43 | 10317 Berlin | www.paul-gerhardt.com

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.