Dienstag, 19. Februar 2019
Home > Berlin > 16. Weihnachtssingen des 1. FC Union

16. Weihnachtssingen des 1. FC Union

Weihnachtssingen des 1.FC Union

Heute abend findet das 16. Weihnachtssingen des 1.FC Union im Stadion An der Alten Försterei statt. Kamen beim ersten Mal gerade 88 Personen, so ist daraus inzwischen eine Großveranstaltung mit Tradition geworden, die viel zum Zusammenhalt von Verein und Publikum beträgt. Initiator Torsten Eisenbeiser war 2003 eher beiläufig auf die Idee gekommen. Heute ist das Weihnachtssingen nicht nur beim 1.FC Union, sondern auch vielen anderen Fußballvereinen Tradition geworden.

Am heutigen letzten Spieltag der Saison wird auswärts bei Erzgbirge Aue gespielt. Der 1.FC Union kann bei einem Sieg heute bis auf zwei Punkte an den Tabellenzweiten 1.FC Köln herankommen. Die beste Zweitliga-Hinrunde kann damit heute in Aue abgeschlossen werden.

Die Zeit für die Rückreise von Aue nach Berlin wird allerdings knapp: um 19 Uhr beginnt das Weihnachtssingen. Es ist mit über 28.500 Tickets ausverkauft.

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.