Donnerstag, 29. September 2022
Home > Aktuell > Start-up FINDME schafft neues Berufsnetzwerk

Start-up FINDME schafft neues Berufsnetzwerk

Ausbildungssuche per App

Der Fachkräftemangel spitzt sich immer weiter zu. Ein Koblenzer Startup präsentiert eine neue digitale Lösung: das Ausbildungsnetzwerk FINDME bringt Schüler:innen, Betriebe, Lehrkräfte und Eltern erstmalig auf einer Plattform zusammen.

Laut Institut der Deutschen Wirtschaft in Köln (IW) sind schon heute zwei von drei Arbeitsplätzen, die eine entsprechende Berufsausbildung oder ein Studium voraussetzen, schwer oder gar nicht zu besetzen. Die fatale Tendenz: weiter steigend!

Der demographische Wandel und viele andere Ursachen wirken ein. Das Arbeitskräftepotential schrumpft stark. Bis 2030 rechnet das Wirtschaftsministerium mit 3,9 Mio. weniger Menschen im erwerbsfähigen Alter.

In Ausbildungsberufe hat sich das Verhältnis zwischen Studierenden und Azubis zudem seit Anfang der 90er-Jahre enorm verändert. Traten 1992 noch etwa doppelt so viele Menschen eine Ausbildung wie ein Studium an, waren es 2020 bereits mehr Studierende als Azubis. 2021 blieben so viele Ausbildungsplätze unbesetzt wie nie zuvor.

Schulen und Unternehmen finden traditionell nur schwer zueinander, zumal die Aufmerksamkeit bei der Berufswahl auf viele Kanäle und Jobbörsen der Digitalwirtschaft gerichtet sind. — In den Jahren vor dem Schulabschluss, vom ersten Praktikum über Ferienjobs bis zur konkreten Bewerbungsphase entscheidet sich, auch ob ein Ausbildungsberuf die richtige Wahl ist.

Genau hier setzt das Startup „FINDME“ an und bringt erstmals Schüler:innen, Betriebe, Lehrkräfte und Eltern auf einer digitalen Plattform zusammen. Als soziales Ausbildungsnetzwerk nutzt FINDME die Kraft etablierter Social-Media-Standards, um junge Menschen einfach und intuitiv im gewohnten Umfeld für Ausbildungsberufe zu begeistern. Zusätzlich bekommen Eltern über die „Buddy-Funktion“ die Möglichkeit, ihre Kinder auf spannende Inhalte hinzuweisen und aktiv bei der Suche zu unterstützen.

Das Koblenzer Startup ist 2020 gestartet und brachte nach einer Testphase, die eigens entwickelte App für iOS und Android heraus. Es gibt bereits in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Berlin Kooperationen mit IHK und Schulbehörden.

FINDME gestaltet den Zugang zu Ausbildungsberufen von Grund auf neu, verbindet Suchende und Gesuchte und liefert konkrete Hilfestellung für den gemeinsamen Weg. Dafür können in der App eigeninitiativ digitale Events als Videokonferenz veranstaltet werden, aber auch physische oder hybride Lösungen lassen sich über FINDME planen und organisieren.

Im Konzert der vielen Informationsquellen, Azubi-Informationskanäle, Bildungs- und Beratungsstellen, Unternehmens-Fachverbände und digitalen Medien, stellt FINDME eine weitere kommunikative Möglichkeit zum „Azubi-Matching“ her.


Weitere Informationen:

www.findme.eu