Mittwoch, 02. Dezember 2020
Home > Aktuell > Erneuerter Spielplatz in der Schwarzmeerstraße

Erneuerter Spielplatz in der Schwarzmeerstraße

Spielplatz in der Schwarzmeerstraße

Der Spielplatz in der Schwarzmeerstraße in Friedrichsfelde ist saniert und neu ausgestattet worden. Am 28.10.2020 wurde der Spielplatz durch den Martin Schafer (CDU), zuständiger Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Umwelt und Grünflächen, gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der „George-Orwell-Schule“ feierlich eröffnet. Ähnlich wie bei einer Grundsteinlegung wurde eine „Zeitkapsel“ in der Mitte des Spielplatzes eingelassen.

Stadtrat Martin Schaefer erklärte das Vorhaben: „Im Jahr 2013 ist der Bolzplatz trotz baulicher Maßnahmen zur Minimierung des Lärms aufgrund anhaltender Beschwerden geschlossen worden. Da der alte Spielplatz in die Jahre gekommen ist, wurde die gesamte Fläche den Wünschen der Schüler und Anwohner entsprechend modern neugestaltet.“

Planung mit Bürgerbeteiligung
Am 8. August 2019 wurde im Rahmen einer Einwohnerversammlung die geplante Gestaltung des Spielplatzes vorgestellt. Die Planung übernahm das Büro KUULA Landschaftsarchitekten

Bauausführung und Spielplatzbau
Die bauausführenden Firmen waren die K&R Baugesellschaft mbH für den Abriß. Die Spielgeräte stammen von der Berliner Seilfabrik und Concrete Rudolph für die Kletterwand. Der Garten- und Landschaftsbau wurde von der Alpina AG ausgeführt.

Baukosten und Förderung
Der Spielplatz wurde von November 2019 bis einschließlich Oktober 2020 für insgesamt 607.000 Euro umgestaltet. Davon stammen 257.000 Euro Fördermittel aus dem Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm, 350.000 Euro wurden als bezirkliche Investitionsmittel eingesetzt.