Freitag, 15. November 2019
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 09.09.2019

Polizeibericht vom 09.09.2019

Polizeibericht

09.09.2019 | Karlshorst: Drei Verletzte bei Unfall

Leicht verletzt wurden eine Frau und zwei Männer heute früh bei einem Unfall in Karlshorst. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ein 59-Jähriger kurz nach 5 Uhr die Treskowallee in Richtung Marksburgstraße. Hierbei erfasste er in Höhe Stolzenfelsstraße zwei Männer, 53 und 59 Jahre alt, die gerade Vermessungsarbeiten an der Einmündung durchführten. Der ältere Arbeiter erlitt Kopfverletzungen und sein Kollege Beinverletzungen. Beide kamen, ebenso wie eine Passantin, die einen Schock erlitten hatte, zu ambulanten Behandlungen in Krankenhäuser. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen.

07.09.2019 | Lichtenberg: Junge bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall gestern Abend in Lichtenberg ist ein Junge schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 67-Jähriger gegen 18.25 Uhr mit seinem Nissan in der Siegfriedstraße in Richtung Herzbergstraße unterwegs und erfasste kurz hinter der Reinhardsbrunner Straße den Neunjährigen, der von rechts auf die Straße gelaufen war. Der Junge erlitt Arm- sowie Beinverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen.

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)