Home > Aktuell > Gute Perspektiven: Ausbildung in der Wellpappenindustrie

Gute Perspektiven: Ausbildung in der Wellpappenindustrie

Ausbildung in der Wellpappenindustrie

Beinahe täglich fahren Kurierdienste und Paketdienste vor jedes Haus. An Bord sind jeweils hunderte Päckchen, Pakete und Büchersendungen, allesamt mit einer universellen, stoßdämpfenden Packhülle aus „Wellpappe.“

Der Absatz der Wellpappen-Industrie steigt mit dem steil anwachsenden eCommerce und Versandhandel. Auch Pizzakartons und Esseslieferdienste kommen nicht ohne Wellpappe aus – meist bunt bedruckt mit Firmenlogos und Fotodrucken. Kochboxen und Geschenkboxen werden täglich zehntausendfach verschickt, die Unternehmen des Verband der Wellpappen-Industrie e.V. (VDW) produzieren dafür Tag für Tag Millionen Verpackungseinheiten.

Mit Wellpappe haben wir inzwischen auch fast täglich zu tun. Eine Alltagsfrage führt in ein buntes, kreatives und technisch höchst vielfältiges Branchenfeld: „Wo ist Wellpappe in Haushalt und Alltag zu finden?“

Praktisch alle Glaswaren, vom Frühstücksmüsli, über Marmelade und der vakuumverpackte Kaffee kommen in Wellpappenkartons vom Hersteller in den Supermarkt oder Discounter. Verkaufsaktionen und Displays für Deo oder Duschgel sind ebenfalls aus bunt bedruckter Wellpappe.
Ob Fahrrad- oder Autoteile, Computerbildschirme oder Smartphones – zwei Drittel aller Waren werden heute in Wellpappenverpackungen transportiert.
In der modernen, global vernetzten Volkswirtschaft laufen bedeutende Teile des Warenverkehrs in Verpackungen und Kartons aus Wellpappe. Auch die Millionen Seecontainer auf den große Containerschiffen wären ohne darin eingestapelte Kartonagen aus Wellpappe kaum nutzbar – denn Wellpappe schützt auch hochwertige Waren vor Beschädigungen und Transportschäden.

Wellpappe ist zudem umweltfreundlich, den Wellpappe besteht aus nachwachsenden Rohstoffen, wird vollständig recycelt und wieder zu Papier verarbeitet.
Entsprechend wichtig Wellpappen-Industrie. Rund100 Wellpappenhersteller in Deutschland beschäftigen nahezu 20.000 Mitarbeiter. Die Branche bietet interessante Ausbildungsplätze mit vielversprechenden Berufs-Perspektiven, die auf modernen Technologien aufbauen.

Die Wellpappenindustrie bietet Aus- und Weiterbildungen für Frauen und Männer gleichermaßen an:

Die wichtigsten Informationen zur Aus- und Weiterbildung in typischen Berufen in der Wellpappenindustrie sind hier zu finden. Die Broschüre „Pack´s an!“ informiert über Ausbildungsmöglichkeiten in der Wellpappenindustrie.

Weitere Informationen:

Verband der Wellpappen-Industrie e.V.


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! — Das Mediennetzwerk Berlin stellt ausgefallene und prämierte Verpackungsideen und Produktpräsentationen vor. Mit nur einer Nachricht und Botschaft kann der gesamte Berliner Markt erreicht werden. Direkt! Ohne Log-ins, ohne Leser-Paywalls! Auf allen internetfähigen Bildschirmgeräten und Smartphones.
Kontakt: info@anzeigio.de