Freitag, 09. Dezember 2022
Home > Aktuell > Die Gazprom-Lobby in Deutschland

Die Gazprom-Lobby in Deutschland

DIE GAZPROM-LOBBY

Seit 2015 gelang es Gazprom, die wichtigsten Gasspeicher in Deutschland vollständig unter seine Kontrolle zu bringen. Die damalige Bundesregierung sicherte den Deal mit einer 1,8-Milliarden-Euro Bürgschaft ab. Eine Hintergrundrecherche von correctiv.org zeigt die entscheidenden Schritte auf, die Deutschland in die extreme Abhängigkeit von Russland brachten.

Die journalistische Recherche in Zusammenarbeit mit dem Policy Network Analytics (PNA), einer privaten Initiative für Transparenz in der Politik, zeigt erstmals auf, wie breit das Gazprom-Netzwerk in Deutschland aufgestellt war, das mit Gerhard Schröder, den wohl bekanntesten deutschen Lobbyisten für russisches Gas einbinden konnte.

Wer die Gazprom-Recherche liest, wird auf viele bekannte Namen und Organisationen treffen, die die russische Einflußnahme unterstützen, und zum Teil bis heute noch unterstützen — und noch immer in politischer Verantwortung agieren.

Weitere Informationen und Link zur Recherche:

correctiv: Die GAZPROM-LOBBY