Donnerstag, 21. Oktober 2021
Home > Aktuell > Amsel, Meise, Fink und Star – alle Vöglein sind schon da

Amsel, Meise, Fink und Star – alle Vöglein sind schon da

Die Rückkehr des Wiedehopfs

Eine dreiteilige Serie über das Leben der Vögel zeigt der MDR vom 4. bis zum 10. Oktober in der Themenwoche „Faszination Vögel“.

Die „Vogelguckerin“ Silke Hartmann beobachtet heimische Vögel wie Amsel, Meise, Fink und Spatz. Diese Zeitgenossen begleiten uns insbesondere in den warmen Monaten des Jahres mit ihrem süßen Gesang. Gleichzeitig nehmen wir sie durch ihre flüchtige Erscheinung oft kaum wahr. Silke Hartmann schärft unseren Blick für diese kleinen und lustigen Gesellen, die unser Leben in der Stadt und auf dem Land durch ihre beschwingte Anwesenheit bereichern.

Die Moderatorin trifft Experten der Vogelwelt, die uns einen tieferen Einblick in das Leben der hübschen Zweibeiner eröffnen und auch einige Kuriositäten bekannt machen.
So stellt ein Schlafforscher die These auf, dass Gänse im Schlaf schwimmen können und eine Ornithologin erforscht die Intentionen der Nachtigall bei ihrem variantenreichen Gesang.

Der MDR zeigt die Dokumentationen „Faszination Vögel“ erstmals auch in der ARD-Mediathek unter „Erlebnis Erde“ und im MDR-Fernsehen. Bei MDR WISSEN gibt es zudem vertiefende Beiträge zu aktuellen Forschungsprojekten rund um die Ornithologie.
Die Termine: ab dem 4.10. in der ARD-Mediathek und am 10. Oktober, 22.00 Uhr als zusammenfassende Doku im MDR-Fernsehen.

In einer weiteren Dokumentation „Erfroren, verhungert, erschlagen – Das große Vogelsterben in Deutschland“ wird das von Menschen verursachte Vogelsterben in Deutschland thematisiert.
In der Sendung „Kampf in den Städten – Friedenstaube oder Ratten der Lüfte?“ geht es um die Stadtbewohner Tauben, die Sendung räumt mit falschen Vorstellungen auf und deckt neue Erkenntnisse in der Taubenforschung auf. Beide Dokumentationen sind in der Sendereiche ECHT in der ARD-Mediathek abrufbar.


Weitere Informationen:

www.mdr.de